Aktuelle Nachrichten zur Kommunalwahl 2021 Hannover-Südwest

Ergebnisse der Kommunalwahl 2021 Hannover

Vorläufiges Endergebnis: Grüne und SPD jeweils 18 Ratsmandate

Hannover hat gewählt: Bei den Wahlen für den Rat der Stadt haben am Sonntag, 12. September, die Grünen die meisten Stimmen auf sich vereint.


Nach dem vorläufigen Endergebnis kommen die Grünen auf 27,8 Prozent, dicht gefolgt von der SPD mit 27,6 Prozent und der CDU mit 20,7 Prozent. Auf die FDP entfielen 6,0 Prozent der gültigen Stimmen, auf die Linke 5,6 Prozent und die AfD 4,3 Prozent. Dahinter folgen "Die Partei" (2,3 Prozent), Volt (1,7 Prozent), Piraten (1,2 Prozent) und Hannoveraner (1,2 Prozent), die allesamt mit voraussichtlich mindestens einem Sitz in den Rat einziehen.

Vorläufige Sitzverteilung

Die vorläufige Sitzverteilung im Rat der Landeshauptstadt Hannover sieht wie folgt aus: Grüne 18, SPD 18, CDU 13, FDP 4, Linke 4, AfD 3 sowie "Die Partei", Volt, Piraten und Hannoveraner je 1. Die Wahlbeteiligung lag bei 51,3 Prozent (2016: 51,5). Bei den Kommunalwahlen wurden zudem 13 Bezirksräte gewählt. Alle vorläufigen Ergebnisse sind im Internet unter www.wahlen-hannover.de zu finden. Das amtliche Endergebnis stellt der Wahlausschuss voraussichtlich am 23. September fest.

Stichwahl

Bei der Wahl zum*zur Regionspräsident*in kommt es zu einer Stichwahl am 26. September gemeinsam mit der Bundestagswahl. Die Briefwahlstellen dafür sowie für die Bundestagswahl öffnen wieder am Dienstag, 14. September.

Öffnungszeiten der Briefwahlstellen

Die beiden Briefwahlstellen im Bürgersaal des Neuen Rathauses, Trammplatz 2, und im Freizeitheim Vahrenwald, Vahrenwalder Straße 92, sind wie folgt geöffnet: montags, dienstags, donnerstags und freitags von 8 bis 18 Uhr und mittwochs von 8 bis 15 Uhr. Es gibt jedoch eine Ausnahme für die Stichwahl bei der Wahl zum*zur Regionspräsident*in: Am Freitag, 24. September, müssen für diese Wahl die Briefwahlstellen aus rechtlichen Gründen bereits um 13 Uhr schließen. Für die Bundestagswahl sind die Briefwahlstellen auch am 24. September bis 18 Uhr geöffnet.

Wer sich noch für die Briefwahl entscheidet, sollte dies möglichst schnell tun und kann auch die "kontaktlosen" Möglichkeiten nutzen (sofern für die Stichwahl nicht schon mit den Kommunalwahlen Briefwahl beantragt wurde):

  1. elektronisch im Internet (Online-Formular) unter www.wahlen-hannover.de oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  2. über den auf der Wahlbenachrichtigungskarte aufgedruckten QR-Code (führt zum schon teilausgefüllten Online-Formular)
  3. per Fax unter 0511 / 168 - 41111
  4. ausgefüllte Wahlbenachrichtigungskarte postalisch in einem frankierten Umschlag an Landeshauptstadt Hannover, Wahlamt, 30114 Hannover schicken

Die ausgefüllten Briefwahlunterlagen müssen dem Wahlamt im Neuen Rathaus bis zum jeweiligen Wahltag um 18 Uhr vorliegen.

 

Quelle: Hannover.de